Beitragsseiten

Das Finish

Der VT95 von Fleischmann, links im Bild, ist original aus der Packung. Die „Fleischmänner“ haben hier ganze Arbeit geleistet. Die brünierten Radsätze tragen ungemein zur Illusion bei. Bei dieser Vergrößerung kann man die Details der Modelle erst so richtig bewundern. Ich mache gerne Makrofotos von meinen Modellen, weil ich selbst mit einer Lupe die Details nicht so gut bewundern kann.

Ich hatte ca. 2 Stunden Spaß im Garten, meine Modelle gegen verschiedene Hintergründe zu fotografieren. Heute freue ich mich jedes Mal beim Betrachten der Bilder über die tollen Aufnahmen mit wenig Aufwand.

Zum Abschluss noch ein Foto auf dem Rasen. Der Rasen im Hintergrund sieht einem etwas verwilderten Maisfeld nicht unähnlich. Das dürre Gras auf dem Bahndamm ist etwas „verstrubbelt“, weil mein Elektrostat die Fasern exakt im 90° zum Bahndamm ausrichtete. Ich habe die lustigen Stoppeln anschließend versucht, in die Horizontale zu bringen.

Ein Diorama ist ein ideales Übungsfeld für die Gestaltung. Ich kann das Üben an kleinen Objekten nur empfehlen.

Wie der „Catwalk“ für meine Modelle entstanden ist, erzähle ich einem späteren Beitrag.